Reinhard Billmeier

Dem Friedensort und der Klostergemeinschaft in Gerode bin ich seit langem und vielfältig verbunden. Die Teilnahme an mehreren Retreats und Klostertagen bildeten den Auftakt, 2010 durfte ich selbst als Leiter mit der Tradition jährlicher Achtsamkeits-Retreats für Berufstätige im Kloster starten, die inzwischen mit Matthias Lauterbach ein intensives dauerhaftes Format zum Innehalten und Meditieren und zur Begleitung persönlicher Entwicklung gefunden haben. Von Anfang an war ich Teil der ehrenamtlichen Fundraising-Gruppe, die sich mit um die Mittel zur Erweiterung der Vision des Friedenszentrums engagiert.

2019 konnte ich so auch mein biografisch motiviertes Pilgern von Hildesheim nach Bayern mit diesem Sinn verbinden und erste Erfahrung sammeln mit der damals sehr kurzfristig veröffentlichten km-Spenden-Aktion. Seither gibt es die Pilgerseminare im Kloster, auch sie finanzieren den Aufbau mit.

Im April/Mai 22 werde ich nun pilgernd unterwegs sein mit dem ausschließlichen Ziel, die Vision bekannt zu machen und Geldmittel dafür einzuwerben. Dies ist auf dieser Webseite ausführlich dargestellt und wird durch den hier täglich aktualisierten Blog begleitet.

Wer an weiteren Informationen zu meiner Arbeit insgesamt interessiert ist, wird hier fündig:

www.r-billmeier.de www.acht-sam-keit.de  /  www.forschungs-reise.de

Petra Hartmann

Reinhard kenne ich inzwischen seit über 10 Jahren. Zunächst als Coach und Seminarleiter verbindet uns heute auch eine freundschaftliche Beziehung.

Seit 2011 besuche ich regelmäßig das Kloster Gerode. Mir tun die Atmosphäre des Klosters, die Abwechslung aus Ruhe und Bewegung, die liebevolle Versorgung wohl. Sie unterstützen mich innere Ausrichtung und inneren Frieden immer wieder neu zu entdecken und so gestärkt in den Alltag zurückzukehren.

Dass es mir hier möglich ist, sowohl Reinhard als auch das Kloster Gerode zu unterstützen, freut mich ganz besonders.